top of page

Hier gibt es Neuigkeiten rund ums Mastersschwimmen

Gau-Algesheim, immer für schnelle Zeiten und Rekorde gut

An diesem Wochenende (14./15.01.2023) finden in Gau-Algesheim der Wettkampf "32. Internationale Masters" statt. Das 25m Becken in Gau-Algesheim ist für "schnelles Wasser" bekannt und dementsprechend ist dieser Wettkampf sehr beliebt, um früh im Jahr schnelle Zeiten zu schwimmen. 281 Aktive aus 74 Vereinen haben für diesen Wettkampf gemeldet. Mit dabei sind auch Schwimmer*innen aus Luxemburg und der Schweiz.

Am heutigen Tag standen die längeren Strecken auf dem Programm und es gibt neben vielen super Leistungen auch etliche Rekorde zu vermelden.


Helga Reich, vom SC Wiking Herne 1921, schwamm über 400m Freistil in 7:31,52 Min

über 2 Minuten schneller, als der beim DSV vermerkte Rekord der AK 85. Im Protokoll ist jedoch kein Deutscher Rekord vermerkt. Uns ist nicht bekannt, dass der beim DSV vermerkte Rekord bereits verbessert wurde.

Über die, im 2.Abschnitt geschwommenen, 800m Freistil erzielte Helga in 15:33,71 Min. nicht nur einen neuen Deutschen Rekord, sondern auch einen Europarekord.


Michael Kleiber, vom SC Chemnitz von 1892, schlug über 1500m Freistil nach 18:23,61 Min. an. Seine Zeit bedeutete Europarekord und Deutscher Rekord in der AK 60.


Fiona Dengler-Harles, AK 25, vom Mainzer SV 01 absolvierte ein hartes Wettkampfprogramm und wurde dafür mit gleich 3 Deutschen Rekorden belohnt. Sie verbesserte die Rekorde über 400m Freistil in 4:25,00 Min, 800m Freistil in 9:12,83 Min., sowie über

1500m Freistil in 17:32,82 Min.


Lars Kalenka, vom SV Nikar Heidelberg, schwamm über 200m Rücken in 2:10,00 Min zu einem neuen Deutschen Rekord der AK 50 und war sogar schneller als bei seinem weiterhin bestehenden Deutschen Rekord in der AK 45. Auch über die 400m Freistil sicherte sich Lars

in 4:12,88 Min. den Deutschen Rekord.


Frank Gruner, AK 50, vom SCW Eschborn, verbesserte die Deutschen Rekorde über

200m Schmetterling in 2:15,24 Min, sowie über 800m Freistil in 8:55,22 Min.


Annett von Rekowski, vom der SG Bayer, kam über 1500m Freistil nach 19:12,83 Min. ins Ziel und sicherte sich somit den Deutschen Rekord in der AK 45.


Marc Georg Vaupel, vom SV Nikar Heidelberg, verbesserte den Deutschen Rekord in der

AK 60 über 200m Schmetterling um mehr als 13 Sekunden. Der Rekord steht nun

bei 2:26,10 Min.


Wir gratulieren zu all diesen tollen Rekorden, sowie zu allen weiteren persönlichen Leistungen. Wir sind gespannt, wie es morgen weiter geht und drücken aus Lanzarote fest die Daumen.


(Vorbehaltlich der Anerkennung durch den DSV und die LEN)




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am Freitag und Samstag (03./04.Februar 2023) fand in Wilhelmshaven das 31. Int. Mastersschwimmfest "Rüstringer Friese" auf der 25 m Bahn statt. 114 Aktive aus Deutschland und den Niederlanden traten

Nachdem wir heute schon mehrere Emails bezüglich folgender Sachlage erhalten haben: Heute wurde die SG Neukölln (Frauen) in der DMS 1.Bundesliga 2022 ( die DMS 1.Bundesliga 2023 findet Ende des Jahres

Das Entry Booklet für die Masters WM in Japan ist nun online, die Registrierung startet ab 01.03.23 Wir erstellen demnächst wieder eine Sonderseite wo dann alles gesammelt zu finden ist. https://resou

  • Facebook
bottom of page