top of page

Hier gibt es Neuigkeiten rund ums Mastersschwimmen

DMM in Dresden Tag 3

Der letzte Wettkampftag, bei den Deutschen Mastersmeisterschaften "Kurze Strecken" in Dresden, startete am heutigen Sonntag, wie auch am Vortag um 9:00 Uhr.

Wie auch in den vergangenen Jahren starteten am Sonntag weniger Masters, als an den vorherigen Tagen. Viele hatten schon die Heimreise angetreten.

So dauerte der letzte Wettkampftag dann nur noch angenehme 4:15 Std.

Zu Beginn wurden die Deutschen Meister über die 4x50m Rückenstaffeln ausgeschwommen. Diese Staffel war neu im Wettkampfprogramm und löste die 4x50m Schmetterlingsstaffeln ab, die 2022 geschwommen wurden. Im nächsten Jahr wird es dann wohl die 4x50m Bruststaffeln geben.

Viele schwammen sich in den Staffeln für die darauf folgenden 50m Rücken Einzelrennen ein.

Birgit Reichelt, von der SG Bayer, stellte in der AK 60 einen neuen Deutschen Rekord in einer Zeit von 0:37,54 Min auf. Nur knapp dahinter schlug Elke Wachsmuth, von der SpVgg. Dresden Löbtau 1893, nach 0:37,87 Min an. Auch sie blieb unter der alten Rekordmarke.

Ria Hennebach, vom Post SV Leipzig, verbesserte den Deutschen Rekord der AK 55

auf 0:35,16 Min.

In der AK 25 war Nora Flehmig, von der SSG Coburg, siegreich. Ihre Zeit von 0:30,34 Min. bescherten ihr einen Deutschen Rekord.

Als erster Deutscher Mann der AK 80 blieb Bernd Horstmann, von Waspo Nordhorn, unter der 40 Sekunden Marke. Mit 0:39,71 Min. wird er nun in den Deutschen Rekordlisten geführt.

Dieter Seifert, vom SV Poseidon Hamburg, holte sich erneut einen Deutschen Rekord der AK 75 in einer Zeit von 0:37,15 Min.

Zwei weitere Deutsche Rekorde erschwammen sich:

Stev Theloke (AK 45), vom Schwimm-Team-Chemnitz, in 0:27,73 Min. und

Thomas Rueter (AK 40), von der SG Essen, in 0:28,13 Min.


Die letzten Einzelrennen dieser Meisterschaft wurden über 200m Lagen ausgetragen.

Hier schwamm Annemarie Lüdicke (AK 85), vom TV Gut Heil Zerbst in 5:03,50 Min. zum Deutschen Rekord.

Javier Nogues, vom SSF Bonn, verpasste den Deutschen Rekord der AK 55 in einer Zeit von 2:33,33 Min. um lediglich 17/100 Sekunden.


Im letzten Wettkampf wurden die 4x100m Freistil Mixed Staffeln geschwommen.


Wir bedanken uns für diese super Veranstaltung und gratulieren allen zu ihren Leistungen und Erfolgen.


Kommt gut nach Hause :)


(Vorbehaltlich der Anerkennung durch den DSV)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit dem heutigen Tag, dem 23.09.2023, haben die Landesentscheide der DMSM begonnen. Als erstes Bundesland sprang heute NRW in Münster ins Becken. 14 Mannschaften schwammen um gute Zeiten, hohe Punkte,

Noch gibt es keinen Zeitplan für die Wettbewerbe bei der Masters WM in Doha, die vom 23.02.-03.03.24 stattfinden soll. Von einer involvierten Person haben wir immerhin erfahren, dass die Freiwasserwet

  • Facebook
  • Instagram
bottom of page