top of page

Hier gibt es Neuigkeiten rund ums Mastersschwimmen

Masters EM Belgrad Tag 2

Aktualisiert: 4. Juli

Nachdem der gestrige erste Tag bei der Masters Europameisterschaft in Belgrad organisatorisch mehr als holprig begann, konnte man heute schon deutliche Verbesserungen feststellen. Während der Pause nach dem ersten „Block“ der 200m Freistil wurden Wassereimer auf die Startbrücke gebracht, so dass man sich nun vor seinem Start auch nass machen konnte.

Außerdem wurde ein Teil des Aussenbeckens fürs Ausschwimmen abgetrennt. Schade, dass es gestern diese Möglichkeit noch nicht gab. Es wären viele gerne nach den 800m F ausgeschwommen, ohne teilweise über eine Stunde auf eine Pause / Wettkampfende zu warten.

Bei den Siegerehrungen wurden die Platzierten auch per Mikrofon abgesagt. Außerdem gab es Stühle, so dass nicht alle herumstehen mussten.

Die WCs, die gestern noch nach männlich/weiblich getrennt waren wurden im Laufe des Tages zu Unisex-Toiletten umfunktioniert; warum wissen wir nicht. Leider gibt es recht wenige, funktionierende WCs. Es fehlen teilweise die Klobrillen und einige WCs kann man nicht abschließen.


Die Helfer wirkten heute auch alle sehr bemüht. Besonders freundlich sind auch die Damen und Herren beim Medical Service.


Ein Tip noch: wer si ch vorgenommen hat morgens mit dem Taxi zur Schwimmhalle zu kommen: davon ist dringend abzuraten. Wir ließen uns heute (wie auch gestern früh) ein Taxi durch unser Hotel bestellen. Die Hotel-Angestellte teilte uns mit, dass sie sagen musste, dass wir zum Flughafen wollen, sonst hätte sie kein Taxi bekommen. Wir ahnten schlimmes und so kam es dann auch. Das Taci kam, der Fahrer war sehr unerfreulich, dass wir nicht zum Flughafen wollten und entfernte daraufhin unsere Rucksäcke wieder aus dem Kofferraum. Auch die Erklärung, dass wir zur EM hier sind und nun los müssten half nichts. Der Fahrer fuhr von dannen…


Nun aber zu den Wettkampfergebnissen des Tages.

Am heutigen Tag wurden die 200m Freistil und 200m Lagen geschwommen.


Über 200m Freistil fischten die Deutschen 10 Medaillen aus dem Wasser.


EuropameisterInnen wurden:


Helga Reich, SC Wiking Herne 1921, AK 85-89, in 3:52,03 Min.


Ute Landsiedel, Bad Homburger SC 1927, AK 75-79, in 3:21,19 Min.


Linda Dalladas, SG HT 16 Hamburg, AK 30-34, in 2:13,13 Min.


Lars Kalenka, SV Nikar Heidelberg 04, AK 50-54, in 2:06,28 Min.


Vizemeisterinnen wurden:


Ina Ziegler, Berliner TSC, AK 55-59, in 2:25,15 Min.


Maike Zeterberg, Zehlendorfer TSV 1888, AK 40-44, in 2:18,27 Min.


Jochen Kaminski, SSF Bonn, AK 50-54, in 2:06,68 Min.


René Asmus, BSV Medizin Marzahn, AK 30-34, in 1:59,97 Min.


Bronze gewannen:


Rainer Fritsche, Berliner TSC, AK 70-74, in 2:37,58 Min.


Bastian Schorr, SG Bamberg, AK 30-34, in 2:00,49 Min.


Bild 1: Jochen Kaminski (links) und Lars Kalenka (Mitte), Bild 2: René Asmus (links) und Bastian Schorr (rechts), Bild 3: Maike Zeterberg (links), Bild 4: Linda Dalladas (Mitte), Bild 5: Die Siegerehrung der „Jüngeren“ fiel buchstäblich „ins Wasser“, nach einem kurzen heftigen Schauer konnte diese dann aber doch durchgeführt werden


Über 200m Lagen wurden es sogar 11 Medaillen für „Team Germany“.


Als EuropameisterInnen wurden geehrt:


Brigitte Merten, SG Neukölln Berlin, AK 75-79, in 3:34,60 Min.


Jos Packenius, SG Schöneberg Berlin, AK 75-79, in 3:29,62 Min.


Malte Rohden, SC Aarefisch (Schweizer Verein, aber als Nation ist GER angegeben), AK 25-29, in 2:15,61 Min.


Silber erschwammen sich:


Ruth Stübert, SG Neukölln, AK 75-79, in 4:27,74 Min.


Ute Becker, SG Bamberg, AK 60-64, in 3:10,66 Min.


Claudia Thielemann, SG Bayer, AK 55-59, in 2:44,25 Min.


Mykola Konopinsky, SC Neustadt Weinstraße 1900, AK 65-69, in 2:56,46 Min.


Enrico Hahn, SG Schöneberg Berlin, AK 40-44, in 2:30,52 Min.


Niklas Kunst, TPSK 1925, AK 35-39, in 2:19,02 Min.


Bronze gewannen:


Gerlinde Maute, SG Stadtwerke München, AK 60-64, in 3:15,03 Min.


Maike Zeterberg, Zehlendorfer TSV 1888, AK 40-44, in 2:40,50 Min.


Bild 1: Enrico Hahn (links), Bild 2: Niklas Kunst (links), Bild 3: Malte Rohden (Mitte)


Einen herzlichen Glückwunsch an alle SchwimmerInnen zu ihren persönlichen Erfolgen.


Ein Hinweis: Wir sind in den nächsten drei Tagen nicht in der Halle und können daher keine Fotos machen. Es wäre schön, wenn wir das eine oder andere Foto bekommen könnten: per WhatsApp an: +49 177/8452400 oder per Mail: mastersschwimmer@gmx.de


Auch könnt ihr Fotos gerne noch „nachreichen“ :)


Die Startlisten fürs Freiwasser findet ihr mittlerweile auch in der App der Veranstaltung.


Der Zeitplan für morgen:


Der Zeitplan für den 29.06.24:



Der Zeitplan für den 01.07.24:



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Termin Masters WM in Singapur bekanntgegeben

Heute wurden auf der Webseite der World Aquatics die Termin-Daten für die Masters WM in Singapur bekanntgegeben. Die Elite trägt ihre Wettbewerbe zwischen dem 11.07. und 03.08.2025 aus. Für die Master

Masters Kurzbahn EM 2025

Laut dem neusten Beitrag der LEN European Aquatics , wird es im nächsten Jahr wieder eine Kurzbahn-EM der Masters geben. Als Datum wird hier der 10.-16.12.2025 genannt. Ein Ort wurde noch nicht bekann

コメント


  • Facebook
  • Instagram
bottom of page