top of page

Hier gibt es Neuigkeiten rund ums Mastersschwimmen

Masters EM Belgrad Tag 7

Glück dem, der es heute mit trockener Bekleidung in die Schwimmhalle geschafft hat. Am Morgen gab es einen Starkregen.

Meine eigene Erfahrung an diesem Morgen war, dass ich am besten gleich in Badelatschen losgegangen wäre. Diese tauschte ich dann im Bus gegen meine durchnässten Turnschuhe. Der Bus fuhr dann auch nicht bis zur Schwimmhalle, traute sich scheinbar nicht die Unterführung des letzten Stücks zu passieren, wobei dort nicht mehr, sondern eher weniger Wasser stand, als auf den anderen Straßen.

An der Schwimmhalle angekommen ließ man uns dann vor verschlossener Tür stehen. Um kurz nach 8:00 Uhr wurde uns dann zu verstehen gegeben, dass wir durch einen anderen Eingang rein gehen sollen. Der musste dann erst mal gefunden werden.

Später war der Eingang dann aber wieder geöffnet.



Da für den heutigen Tag fast Dauerregen angesagt war, wurden die Siegerehrungen nach drinnen verlegt. Zwar ohne Siegerpodest, dafür aber wenigstens trocken. In den ersten Pausen wurden die Siegerehrungen des gestrigen Tages (100m Rücken und 50m Freistil der jüngeren Jahrgänge) nachgeholt.


Foto 1: Die Schwimmhalle von der Wendenseite aus fotografiert. Foto 2: Kate Nicholson (links) knipst ein Siegerehrungs-Selfie bei der 50m Freistil Sieherehrung. Foto 3: Bente Hellers Sieherehrung des gestrigen Tages.


Für den heutigen Tag standen 400m Freistil und 100m Schmetterling auf dem Programm.


Als erstes wurden die 400m Freistil geschwommen.

„Team Germany“ erschwamm sich hier 12 Medaillen.


EuropameisterInnen wurden:

Lars Kalenka, SV Nikar Heidelberg, AK 50-54, in 4:30,02 Min.

Bettina Merkle, VFL Sindelfingen, AK 35-39, in 4:39,00 Min.

Claudia Thielemann, SG Bayer, AK 55-59, in 4:59,11 Min. (Championship Record)

Helga Reich, SC Wiking Herne, AK 85-88, in 8:20,73 Min.


Als Vizemeister wurden geehrt:

Bastian Schorr, SG Bamberg, AK 30-34, in 4:22,12 Min.

Dietrich Schwandt, SV Poseidon Hamburg, AK 75-79, in 6:26,00 Min.

Linda Dalladas, SG HT 16 Hamburg, AK 30-34, in 4:44,95 Min.

Maike Zeterberg, Zehlendorfer TSV 1888, AK 40-44, in 4:55,21 Min.


Bronze ging an:

Robert Bretschneider, TSV 1861 Mindelheim, AK 30-34, in 4:30,13 Min.

Heiko Krumbeck, Berliner TSC, AK 55-59, in 4:55,57 Min.

Kalli Nottrodt, SG Mönchengladbach, AK 70-74, in 5:31,00 Min.

Kate Nicholson, SSF Bonn, AK 40-44, in 5:01,56 Min.


Foto 1: Helga Reich, Foto 2: Claudia Thielemann (Mitte), Foto 3: Kalli Nottrodt, Foto 4: Maike Zeterberg (links) und Kate Nicholson (rechts), Foto 5: Bettina Merkle (Mitte), Foto 6: Bastian Schorr (links) und Robert Bretschneider (rechts), Foto 7: Heiko Krumbeck (rechts), Foto 8: Dietrich Schwandt (links), Foto 9: Linda Dalladas (links)


Weitere 9 Medaillen gab es aus deutscher Sicht über 100m Schmetterling zu verzeichnen.


Unsere Vize-EuropameisterInnen sind:

Karina Sommer, SSG Neptun Germering, AK 25-29, in 1:05,33 Min.

Nicole Heidemann, TV Meppen, AK 40-44, in 1:07,34 Min.

Marcela Neumeister, SV Cannstatt 1898, AK 70-74, in 1:43,05 Min.

Manfred Klimke, SSG Günzburg-Leipheim, AK 60-64, in 1:12,76 Min.

Mykola Konopinsky, SC Neustadt Weinstraße 1900, AK 65-69, in 1:13,96 Min.


Bronze erschwammen sich:

Linda Dalladas, SG HT 16 Hamburg, AK 30-34, in 1:08,16 Min.

Carla Beckmann, Wasserfreunde Bielefeld, AK 40-44, in 1:08,10 Min.

Karin Hoffmann, SV 04 Göppingen, AK 65-69, in 1:46,49 Min.

Sabine Morche-Bloch, TSV Achim 1860, AK 70-74, in 1:59,05 Min.


Foto 1: Marcela Neumeister (links) und Sabine Morche-Bloch (rechts), Foto 2: Karin Hoffmann (rechts), Foto 3: Carla Beckmann (links) und Nicole Heidemann (rechts)


Am morgigen, letzten Tag der Beckenwettkämpfe stehen nur noch 100m Freistil auf dem Programm. Übermorgen und am 05.07. werden dann noch die Freiwasserrennen ausgetragen.


Wir verabschieden uns aus Belgrad und drücken allen Aktiven, die noch an den folgenden Tagen schwimmen, viel Erfolg.


Herzlichen Glückwunsch allen StarterInnen zu ihren persönlichen Erfolgen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Termin Masters WM in Singapur bekanntgegeben

Heute wurden auf der Webseite der World Aquatics die Termin-Daten für die Masters WM in Singapur bekanntgegeben. Die Elite trägt ihre Wettbewerbe zwischen dem 11.07. und 03.08.2025 aus. Für die Master

Masters Kurzbahn EM 2025

Laut dem neusten Beitrag der LEN European Aquatics , wird es im nächsten Jahr wieder eine Kurzbahn-EM der Masters geben. Als Datum wird hier der 10.-16.12.2025 genannt. Ein Ort wurde noch nicht bekann

Comments


  • Facebook
  • Instagram
bottom of page