Hier gibt es Neuigkeiten rund ums Mastersschwimmen

Masters EM Freiwasser Tag 2

Heute stand in Rom der zweite Tag der Freiwasserwettbewerbe an.

Da ich heute selber geschwommen bin, kann ich etwas ausführlicher berichten.

Um ca. 7:30 Uhr ging es mit der Beschriftung der Aktiven etc. los. Alles war gut durchdacht. Die Startnummern ("Tattoos") wurden 6-fach auf den Sportler*innen angebracht (beide Hände, beide Oberarme und beide Schulterblätter). Die drei "Wellen" bekamen unterschiedliche Kappenfarben.

Um ca. 9:30 Uhr startete die erste Männer-Welle. Im Abstand von etwa jeweils 5 Minuten folgten die zweite Männer-Welle und zum Schluss die Frauen.

Das Wasser war schön warm (ich mag das) und das Meer ziemlich ruhig.

Auch heute fischten die Deutschen Schwimmer*innen wieder Edelmetall aus dem Meer.

Neue Europameister*innen sind Eduard Mannanov, vom DSW 1912, in der AK 35 (er siegte mit über 2 Minuten Vorsprung), Alisa Fatum, vom SSV Leutzsch, in der AK 25 (sie hatte fast 1 Minute Vorsprung) und Bettina Merkle, von der Sport-Union Neckarsulm, die mit 3,5 Sekunden vor der Zweiten, Europameisterin der AK 35 wurde.

Bei den Männern kamen noch zwei Bronzemedaillen hinzu.

Christian Hemker Genannt Wegmann (so steht es im Protokoll!), von der SG Rhein-Sieg, sicherte sich in einem spannenden Finish den 3.Platz der AK 25. Bastian Schorr, von der SG Bamberg, kam in der AK 30 ebenfalls als drittschnellster ins Ziel.

Nina Hanisch, vom SV Hof 1911, verpasste in der AK 30 die Medaillenränge denkbar knapp, um lediglich 1,8 Sekunden.

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Starter*innen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am heutigen, letzten Wettkampftag der Schwimmer*innen, bei der Masters EM in Rom, standen lediglich die 100m Freistil auf dem Programm. Es wurde dennoch wieder in beiden Becken geschwommen. Da es imme

Der heutige, 7. Tag für die Beckenschwimmer, war den Staffeln vorbehalten. Geschwommen wurden (in dieser Reihenfolge) 4x50m Freistil Frauen, 4x50m Freistil Männer, 4x 50m Lagen Mix und 4x50m Freistil

  • Facebook