top of page

Hier gibt es Neuigkeiten rund ums Mastersschwimmen

Masters Kurzbahn-EM Madeira : WK-Tag 5

Am heutigen Wettkampftag standen die 200m Rücken, 50m Schmetterling und 100m Freistil auf dem Programm.


Als erstes ging es über die 200m Rücken im Becken hoch her.


Gabriele Brkowski, vom SV Hagen 1894, wurde in 3:02,48 Min. Europameisterin der AK 60-64.

Bei den Männern der AK 50-54 sicherte sich Lars Kalenka (SV Nikar Heidelberg) in 2:11,62 Min. den Titel.

In der Ak 35-39 schwamm Natalie Moschner (SSV Ulm 1846) in einem spannenden Zweikampf zwischen Platz 2 und 3 in einer Zeit von 2:48,32 Min, zur Silbermedaille.

Auch in der AK 40-44 ging der Vizetitel nach Deutschland. Hier schlug Susan Przywara, vom SCW Eschborn, in 2:32,36 Min. als zweite an.

Auch Undine Botz (AK 55-59, SV Hagen 1894) versilberte ihr Rennen in einer Zeit von 3:25,26 Min.

Bronze gewann Helmut Hertelendy (AK 70-74, SV Hof 1911) in 3:32,22 Min.


Es folgten die 50m Schmetterling.


Als älteste Starterin über diese Strecke, gewann Helga Reich, vom SC Wiking Herne, in 1:00,14 Min, Gold in der AK 85-89.

Die Goldmedaille in der AK 50-54 erschwamm sich Andrea Kutz, vom Berliner TSC, in einer Zeit von 0:31,35 Min.

Eileen Nuyen, vom SC Aqua Köln wurde in einer Zeit von 0:28,01 Min. Europameisterin der AK 25-29. Als Vizemeisterin schlug hinter ihr Olivia Schulze (HSG Uni Rostock) in 0:28,97 Min. an.

Silber erschwammen sich auch Martina Junger (AK 30-34, SV Cannstatt) in 0:33,11 Min. und Susan Przywara (AK 40-44, SCW Eschborn) in 0:31,64 Min.

Thomas Ehrhardt (SSKC Poseidon Aschaffenburg) schwamm in 0:27,69 Min. zu Bronze der AK 45-49.

Als Dritter schlugen auch Frank Stüwe (AK 55-59, Berliner TSC) in einer Zeit von 0:30,41Min. , Katja Meinecke-Hofermann (AK 55-59, MTV Gifhorn) in 0:35,05 Min., sowie Herbert Kissenkötter (AK 70-74, SG Schwimmen Münster) in 0:39,97 Min. an.

Sebastian Greiffer (AK 35-39, TV Grüne Linde 1901) schlug in 0:26,85 Min., lediglich 2/10 Sek. hinter dem Drittplatzierten, als vierter an.


Eileen Nuyen und Olivia Schulze umarmen sich nach ihrem Doppel-Erfolg über 50m Schmetterling


Den Tagesabschluss bildeten die 100m Freistil.


In einer Zeit von 1:01,80 Min, gewann Andrea Kutz (Berliner TSC) Gold der AK 50-54.

Viola Friedrichs (TV Jahn Wolfsburg) wurde in 1:14,59 Min. Europameisterin der AK 60-64.

Bei den Männern der AK 75-79 siegte Frank Hesbacher (USV TU Dresden) in 1:13,84 Min.

Anne Kreisel (AK 80-84, SG Neuss) siegte in 1:45,99 Min.

Titel Nummer Zwei an diesem Tag gab es außerdem für Helga Reich (AK 85-89, SC Wiking Herne) in einer Zeit von 1:45,46 Min.

Frank Stüwe (Berliner TSC) gewann in 0:57,47 Min. Silber in der AK 55-59.

Vizemeisterin der AK 25-29 wurde Leonie Mathe (SC Delphin Ingolstadt) in einer Zeit von 0:58,40 Min.


Bei den Herren gab es außerdem noch zwei Weltrekorde zu bestaunen:

Der ehemalige Weltklasse-Schwimmer aus Italien, Filippo Magnini verbesserte den Weltrekord der AK 40-44 um fast eine Sekunde auf 0:48,68 Min.

Der aus der Türkei stammende Ahmet Nakkas schnappte sich in 0:55,73 Min, den Rekord der AK 60-65.


Ein Hinweis: Mit sicherheit haben bisher noch weitere Schwimmer*innen mit der Deutschen Staatsbürgerschaft Medaillen gewonnen. Wenn diese jedoch für einen ausländischen Verein an den Start gehen ist es für uns nicht ersichtlich, da das Protokoll lediglich den Verein, nicht aber die Staatsbürgerschaft der Sportler, aufführt.


Wir gratulieren allen zu ihren Ergebnissen :) Sollten wir jemanden übersehen haben, schreibt uns bitte gerne eine Nachricht.


Morgen geht es am Vormittag im Freiwasser weiter. Am Nachmittag stehen dann noch die 200m Schmetterling, 50m Rücken und 100m Brust auf dem Programm.


Viel Erfolg und Spaß !!!




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zeitplan Schwimmwettbewerbe Masters EM

Die LEN hat einen Zeitplan der Beckenwettkämpfe veröffentlicht : https://www.len.eu/wp-content/uploads/2024/06/Masters-Belgrade-TimetableSWIMMING.pdf Ebenfalls für die Freiwasserrennen: https://www.le

DMSM Endkampf 2024 in Berlin

Der diesjährige Bundesentscheid der DMSM findet am 02.11.2024 in Berlin statt. In diesem Jahr qualifizieren sich die 24 punktbesten Mannschaften aus den Landesentscheiden für das Finale in Berlin. Die

Anmeldefrist Masters EM erneut verlängert

Die Anmeldefrist für die Masters EM sollte ursprünglich am 31.05.24 enden. Es gab eine Verlängerung bis zum 10.06.2024. Heute steht auf der offiziellen Webseite, dass die Anmeldefrist bis zum 14.06.20

Comments


  • Facebook
  • Instagram
bottom of page