top of page

Hier gibt es Neuigkeiten rund ums Mastersschwimmen

Open Dutch Masters Langbahn: Tag 1& 2

Seit gestern, dem 04.05.2023 finden (noch bis Sonntag) in Amersfoort die Niederländischen Mastersmeisterschaften statt. Diese sind international ausgeschrieben. Die Niederländer sind für ihre hervorragend ausgerichteten Meisterschaften bekannt und locken immer viele Teilnehmer aus dem Ausland an.

Insgesamt haben 897 Masters, aus 15 verschiedenen Ländern, ihre Meldungen für diesen Wettkampf abgegeben. Aus Deutschland sind 23 Masters dabei.


Der gestrige Tag war den 1500m Freistil vorbehalten.

Sabine Zimmermann, vom Aachener SV 06, verbesserte ihren eigenen Deutschen Rekord der

AK 35 um mehr als 10 Sekunden auf 18:23,39 Min. Diese Zeit bedeutete ebenfalls: Veranstaltungsrekord (jeweils für die Altersklassen)

Sara Holman, vom Kaiserslauterer SK, kam in der selben Altersklasse in 19:44,84 Min. auf Rang drei ins Ziel.


Der heutige Tag begann mit den 400m Freistil. Sabine Zimmermann siegte in der AK 35 und stellte in 4:42,14 Min. einen neuen Veranstaltungsrekord auf.

Ein weiter Veranstaltungsrekord wurde durch Claudia Thielemann, von der SG Bayer, in der AK 55, in einer Zeit von 5:00,09 Min. erschwommen.


Gold ging ebenfalls an:

Annett von Rekowski, von der SG Bayer, in der AK 45 in 4:55,84 Min.

Matthias Millers, von der SG Wuppertal, in der AK 50, in 4:38,34 Min.


Über 100m Schmetterling siegten:

Jeanette Seitz, vom SSV Ulm 1846, in der AK 45, in 1:13,34 Min.

Petra Blum, von der SG Bayer, in der AK 55, in 1:27,40 Min.


Birgit Reichelt, von der SG Bayer, schwamm über 50m Rücken in 0:38,12 Min. zu einem neuen Deutschen Rekord (und Veranstaltungsrekord) der AK 60 .


Aufs Treppchen schwammen über 200m Brust:

Malin Beuse, von der SG Bayer, in der AK 20, in 2:53,98 Min (Bronze)

Sabine Zimmermann, Aachener SV 06, in der AK 35, in 2:55,96 Min (Gold)

Claudia Schoenitz, SV Gronau 1910 e.V., in der AK 40, in 3:10,15 Min (Silber)


Medaillen über 50m Freistil gab es für:

Claudia Schoenitz, SV Gronau 1910 e.V., in der AK 40, in 0:30,60 Min (Bronze)

Jeanette Seitz, SSV Ulm 1846, in der AK 45, in 0:29,21 Min. (Gold)

Birgit Reichelt, SG Bayer, in der AK 60, in 0:32,50 Min. (Gold)


Über 200m Lagen sicherten sich Medaillen:

Sabine Zimmermann, Aachener SV 06, in der AK 35, in 2:37,52 Min. (Silber)

Annett von Rekowski, SG Bayer, in der AK 45, in 2:45,24 Min. (Gold)

Claudia Thielemann, SG Bayer, in der AK 55, in 2:44,13 Min (Gold, Veranstaltungsrekord)

Matthias Millers, SG Wuppertal, in der AK 50, in 2:25,76 Min (Gold, Veranstaltungsrekord)


Einen Herzlichen Glückwunsch allen Aktiven zu ihren persönlichen Erfolgen!


Dass, das Becken schnell zu sein scheint, bewiesen auch etliche andere Mastersschwimmer, wie z.B. der Niederländer Thijs van Hofweegen, der über 1500m Freistil in 21:59.02 einen Para Weltrekord in der S6 aufstellte, oder die Belgierin Colette Crabbé, die über 200m Lagen in 2:55,57 Min. zu einem neuen Europarekord der AK 65 schwamm.

Insgesamt wurden an den ersten beiden Tagen der viertägigen Veranstaltung 51 Rekorde (Nationale, Europa- und Weltrekorde) erzielt.


Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg und natürlich auch eine Menge Spaß.


(Vorbehaltlich der Anerkennung durch den DSV, sowie die weiteren Verbände)




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Deutscher Rekord in Hamburg

Am Sonntag, den 12.05.2024 fanden in Hamburg die Hamburger und Schleswig-Holsteinischen Mastersmeisterschaften auf der 25m Bahn statt. 233 Masters hatten für diese Veranstaltung gemeldet. Dieter Seife

Comments


  • Facebook
  • Instagram
bottom of page