Hier gibt es Neuigkeiten rund ums Mastersschwimmen

Zahlreiche neue Rekorde am ersten Tag der DKMM

Am heutigen Freitag, den 26.11.2021 begannen die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters, in Essen. Am ersten Tag standen die 200m Lagen und 200m Freistil auf dem Programm.

Die Frauen sprangen als erstes über 200m Lagen ins Wettkampfbecken.

Den ersten Deutschen Rekord erzielte Nicole Weber vom SV Augsburg 1911 in der AK 25 in einer Zeit von 2:20,98 Min.

Es folgten die Männer, ebenfalls über die 200m Lagen.

Dort wurden gleich 3 Rekorde unterboten. Den Anfang machte Matthias Weiss vom VFL-Kaufering, der in der AK 65 die neue Rekordzeit von 2:38,63 Min schwamm.

In der AK 60 legte Klaus Spranz vom SV Canstatt in 2:32,91 Min nach.

Den dritten Rekord über diese Strecke erreichte Frank Gruner vom SCW Eschborn in der AK 50 in der Zeit von 2:11,97 Min.

Anschließend erschwammen die Frauen über 200m Freistil ebenfalls drei neue Deutsche Rekorde.

Helga Reich verbesserte in der AK 85 für den SC Wiking Herne 1921 den Rekord auf 3:39,36 Min.

In der AK 80 schwamm Christel Schulz von der SG Einheit Rathenow e.V. zur neuen Rekordzeit 3:13,78 Min.

Für ein besonderes Highlight sorgte Dr. Barbara Gellrich vom Mainzer Schwimmverein 01, die in der AK 60 mit 2:26,74 Min., nicht nur den Deutschen Rekord verbesserte, sondern auch einen neuen Europarekord aufstellte.

Die Männer kamen bei 200m Freistil auf zwei neue Rekorde. So stellte Matthias Weiss seinen zweiten Rekord des Tages auf. Er schwamm 2:19,42 Min.

Rekord Nummer zwei gab es auch für Frank Gruner, der die Strecke in 1:58,11 Min zurücklegte.

Pech hatte Werner Schnabel, der in der AK 85 deutlich unter der bestehenden Rekordzeit blieb, jedoch leider disqualifiziert wurde, da er die Wand an der 25m Wende nicht berührte.

Im Alleingang gegen die Uhr erzielte die Männer-Staffel von der SG Bamberg in der AK 100-119 über 4x100m Lagen in einer Zeit von 3:51,37 Min einen neuen Deutschen Rekord. Es starteten Eric Müller, Leo Endres, Gregor Spörlein und Bastian Schorr.

Wir gratulieren allen zu diesem gelungenen Start in die DM.

(Vorbehaltlich der Anerkennung durch die LEN bzw. den DSV)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am heutigen, letzten Wettkampftag der Schwimmer*innen, bei der Masters EM in Rom, standen lediglich die 100m Freistil auf dem Programm. Es wurde dennoch wieder in beiden Becken geschwommen. Da es imme

Der heutige, 7. Tag für die Beckenschwimmer, war den Staffeln vorbehalten. Geschwommen wurden (in dieser Reihenfolge) 4x50m Freistil Frauen, 4x50m Freistil Männer, 4x 50m Lagen Mix und 4x50m Freistil

  • Facebook